Blattläusealarm

Blattläuse befallen Blumen, Kräuter, Obstbäume und Gemüse. Fast keine Pflanze ist vor ihnen sicher. Mach deine Pflanze stark, damit sie einen Lausbefall abwehren kann. Sind sie schon da, dann bekämpfe sie mit natürlichen Mitteln. Wir zeigen dir wie’s geht.

Blattläuse kommen in Kolonien

Blattläuse saugen mit ihrem Stechrüssel den Pflanzensaft aus jungen Blättern und Triebspitzen aus. Die wenig Millimeter großen Läuse treten generell in Kolonien auf und sind daher gefürchtete Feinde vieler Pflanzen. Läuse hinterlassen auf den Pflanzen ein zuckerhaltiges Ausscheidungsprodukt, den sogenannten Honigtau (Meltau). Diese Konsistent zieht Ameisen an. Ameisen verteidigen Blattläuse gegen ihre Feinde, wie Marienkäfer. Wenn du bereits Ameisen auf der Pflanze siehst, dann ist höchster Alarm. Bekämpfe so schnell wie möglich die Blattläuse. Am besten mit einem biologischen Mittel.

© GettyImages
Lavendel im Garten

Stärke deine Pflanzen

Mit Effektiven Mikroorganismen kannst du deine Pflanzen biologisch stärken. Füge jedes Mal ins Gießwasser einen Schuss Effektiven Mikroorganismus aktiv zu. Damit stärkst du die Pflanze von der Wurzel auf. Effektive Mikroorganismen bekommst du in deinem Lagerhaus oder im Lagerhaus Online Shop.

Mit einem biologischen Stickstoffdünger kannst du die Pflanzen ebenfalls stärken. Aber achte darauf, dass du den Boden nicht überdüngst. Ein überdüngter Boden macht die Pflanze eher schwach als stark und ist ein Willkommensgruß für Blattläuse.

Der ätherische Duft des Lavendels soll Läuse von Rosen abhalten. Probier‘s einfach aus. Beachte, dass Lavendelpflanzen und Rosen verschiedene Bodenansprüche haben. Pflanze Lavendel und Rosen nicht im selben Topf.

Schon einmal vom Bohnenkraut gehört? Es hilft nicht nur gegen Blattläuse, sondern ist auch ein hervorragendes Gewürz. Setze es zwischen den Pflanzen, die besonders gerne von Blattläusen befallen werden. Rosen, Oleander und Hibiskus sind bei Läusen besonders beliebt.

Natürliche Feinde ansiedeln

Blattläuse haben zum Glück natürliche Feinde und diese helfen dir, dass deine Blumen und andere Pflanzen läusefrei werden. Der süße Marienkäfer und die weniger süßen Florfliegen, Schwebefliegen, Schlupfwespen und Ohrwürmer sind natürliche Feinde der Blattläuse. Doch wie kommst du zu diesen Insekten? Ganz einfach: Bestelle im Lagerhaus die Immergrün Nützlingskarte. Mit dieser werden dir die Florfliegenlarven geliefert. Streue die Larven auf die von Blattläusen befallenen Blätter. Florfliegen vertilgen in ihrem Leben ungefähr 200 – 300 Läuse. 2 – 3 Wochen später verpuppen sie sich und aus der Puppe entsteht eine Florfliege. Diese legt Eier und daraus schlüpfen wieder Florfliegenlarven.

Du kannst dir nützliche Insekten einladen, indem du ein Insektenhotel aufstellst. Das 5* Hotel „Zur flotten Biene“ von Immergrün ist ein Nist- und Überwinterungshotel (erhältlich in deinem Lagerhaus oder im Lagerhaus Online Shop). Es lockt durch die Naturstoffe, die im Insektenhotel verteilt sind, viele Nützlinge an. Der ideale Standort für ein Insektenhotel ist vollsonnig und witterungsgeschützt.

Dein eigener Bienenstock

Im Lagerhaus hast du die Möglichkeit, dir deinen eigenen Bienenstock zu mieten, hier erfährst du mehr zu diesem tollen Projekt: www.kostbarmacher.at

Insektenhotel Zur flotten Biene
Brennnesselspray hilft gegen Blattläuse

Blattläuse biologisch bekämpfen

  • Versuche die Läuse, wenn der Befall nicht allzu groß ist, mit dem Wasserstrahl eines Gartenschlauchs loszuwerden.
  • Brennnesselsud ist ein tolles Hausmittel gegen Blattläuse. Du kannst dir eine Brennnesseljauche selber anlegen (hier geht´s zu unserem Expertenvideo) oder fix und fertig den Brennnesselspray von Immergrün kaufen. Sprühe die Flüssigkeit auf die betroffenen Stellen deiner Pflanze.
  • Löse in Wasser etwas Kernseife auf und leere die Lauge in eine Sprühflasche. Achte darauf, dass beim Besprühen keine Seifenlauge auf den Boden kommt. Decke daher die Erde vorher ab.
  • Urgesteinsmehl ist eine weitere Möglichkeit, den Läusen den Kampf anzusagen. Stäube die Pflanze damit ein.
  • Du kannst befallene Triebe mit einer scharfen Gartenschere auch einfach abschneiden.

Mischkulturen stärken sich gegenseitig

In einem Garten mit Mischkulturen fühlen sich Nützlinge sehr wohl. Mit einem naturnahen Garten kannst du einen Blattlausbefall vermeiden. Schau deshalb drauf, dass du nicht zu viele Pflanzen derselben Art pflanzt.

Nützlings- und Schädlingslexikon

Welche Tiere nützlich für deinen Garten sind und welche Tiere deinen Pflanzen schaden, kannst du in unserem „Nützlings- und Schädlingslexikon“ lesen.

Unsere Empfehlungen

 

IMMERGRÜN Bio-Brennnessel-Spray

© RWA

500 ml

Zur Kräftigung von Pflanzen gegen saugende Schädlinge

IMMERGRÜN Effektive Mikroorganismen

© RWA

1 Liter

Zur besseren Keimung, Wurzelbildung, Blüte, Fruchtansatz und Reifung

IMMERGRÜN Insektenhotel Zur flotten Biene

© RWA

aus Holz und Naturstoffen, lockt viele Nützlinge an, bietet eine Nisthilfe

IMMERGRÜN Bio-Urgesteinsmehl

10 kg

Aus feinst vermahlenem Diabas; für alle Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen

IMMERGRÜN Bio-Brennnessel-Spray

© RWA

500 ml

Zur Kräftigung von Pflanzen gegen saugende Schädlinge

IMMERGRÜN Insektenhotel Zur flotten Biene

© RWA

Aus Holz und Naturstoffen, lockt viele Nützlinge an, bietet eine Nisthilfe

IMMERGRÜN Effektive Mikroorganismen

© RWA

1 Liter

Zur besseren Keimung, Wurzelbildung, Blüte, Fruchtansatz und Reifung

IMMERGRÜN Urgesteinsmehl

© RWA

10 kg

Aus feinst vermahlenem Diabas; für alle Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen

Mehr Nützlinge & Schädlinge

Buchsbaumzünsler© GettyImages
, ,

Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen

Buchsbäume sind elegante und dekorative Garten- und Heckenpflanzen. Leider sind die Pflanzen auch beim Buchsbaumzünsler sehr beliebt. Stärke daher den Buchs von Beginn an, damit der Zünsler keine Chance hat.
Tigerschnegel im Garten © GettyImages© GettyImages
, ,

Tigerschnegel - der Nützling im Garten

Tigerschnegel sind Nützlinge. Sie knabbern weder Erdbeeren noch Gurken an, diese Schneckenart frisst u.a. seine Artgenossen, die Nacktschnecken, auf.
© GettyImages© GettyImages
, ,

Blattläusealarm

Blattläuse befallen Blumen, Kräuter, Obstbäume und Gemüse. Fast keine Pflanze ist vor ihnen sicher. Mach deine Pflanze stark, damit sie einen Lausbefall abwehren kann. Sind sie schon da, dann bekämpfe sie mit natürlichen Mitteln. Wir zeigen dir wie’s geht.
Buchsbaumzünsler© GettyImages
, ,

Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen

Buchsbäume sind elegante und dekorative Garten- und Heckenpflanzen. Leider sind die Pflanzen auch beim Buchsbaumzünsler sehr beliebt. Stärke daher den Buchs von Beginn an, damit der Zünsler keine Chance hat.
Tigerschnegel im Garten © GettyImages© GettyImages
, ,

Tigerschnegel - der Nützling im Garten

Tigerschnegel sind Nützlinge. Sie knabbern weder Erdbeeren noch Gurken an, diese Schneckenart frisst u.a. seine Artgenossen, die Nacktschnecken, auf.
© GettyImages© GettyImages
, ,

Blattläusealarm

Blattläuse befallen Blumen, Kräuter, Obstbäume und Gemüse. Fast keine Pflanze ist vor ihnen sicher. Mach deine Pflanze stark, damit sie einen Lausbefall abwehren kann. Sind sie schon da, dann bekämpfe sie mit natürlichen Mitteln. Wir zeigen dir wie’s geht.