Kübelpflanzen überwintern

Nicht alle Terrassen- und Kübelpflanzen im Garten oder auf dem Balkon kannst du im Freien überwintern. Vor allem die frostempfindlichen mediterranen Pflanzen, wie z.B. Oleander, Zitruspflanzen, Wandelröschen, Enzianbäumchen oder Sommerjasmin, müssen im Spätherbst ins Winterquartier. Tipps, wie du deine Kübelpflanzen vor dem Winter optimal schützt, gibt’s hier:

Topfpflanzen einquartieren

Lass die Pflanzen so lange wie möglich im Freien stehen. Die meisten Terrassen- und Kübelpflanzen, wie der Oleander, Lorbeer, Rosmarin oder mehrjährige Kräuter kommen mit leichten Nachtfrösten gut zurecht. Temperaturen knapp unter der Null-Grad-Grenze tun den Pflanzen sogar gut, denn Schädlinge, wie z.B. Blattläuse, überleben bei Minustemperaturen nicht. Sinken die Temperaturen um die -3° C, dann stelle die mediterranen Kübelpflanzen ins Winterquartier. Sie überwintern am besten in einem frostfreien und hellen Raum bei 4 – 6° C. Bei Außentemperaturen von über 0° C sollte das Winterquartier gut durchlüftet werden. So vermeidet man, dass sich etwaige Schädlinge oder Krankheiten ausbreiten. Die Pflanzen bleiben außerdem gesünder. Wenn du keinen Raum mit natürlichem Licht hast, dann verwende eine Tageslichtlampe mit einer Zeitschaltuhr.

Zitruspflanzen kommen mit Temperaturen rund um den Gefrierpunkt noch gut zurecht. Sinken die Temperaturen weiter nach unten, dann müssen auch sie in einem frostfreien und hellen Raum untergebracht werden. Dieser darf nicht zu warm sein, da sie sonst zu lange Triebe bekommen und unter Blattfall und Wurzelfäule leiden. Ideal wäre ein heller Keller, Hausflur oder ein Garage mit Fenster. Die Temperaturen sollen zwischen 5 bis maximal 10° C liegen.

Achtung bei Bougainvilleen, diese vertragen keinen Frost. Bringe sie rechtzeitig ins Winterquartier!

Pflanzen auf einem Tisch
Füßchen helfen Kübelpflanzen beim Überwintern

Tipps für Pflanzen, die im Freien überwintern

Die Gefäße, die auch im Winter im Freien bleiben, müssen frostfest sein. Stelle die Gefäße am besten auf sogenannte „Füßchen“. Das sind Stützen, die man unter die Töpfe stellt, damit das Wasser gut abrinnen kann und die Töpfe keinen direkten Kontakt zum Boden haben. Zusätzlich kannst du die Pflanzentöpfe auf Styropor oder Holzbretter stellen. Umwickle die Gefäße mit Kokosmatten, Jute, Vlies, Schafwollmatten oder alten Wolldecken und binde sie mit einer Schnur zu. Den Topfballen kannst du mit einem starken Vlies oder einer dicken Kokosscheibe vor zu viel Nässe und Kälte schützen. Auch Fichtenzweige oder Stroh eignen sich bestens dafür. Stelle die Gefäße zum Schutz vor Wind und Wetter an eine Hauswand oder unter ein Vordach.

Pflanzendüngung

Dünge deine Kübelpflanzen, die im Freien und im Haus überwintern, spätestens Ende August (z.B. mit IMMERGRÜN Bio-Pflanzendünger). Die nächste Düngung erfolgt erst wieder im Frühjahr, wenn die Temperaturen steigen und die Pflanzen wieder ins Freie dürfen.

Pflanzen gießen

Das Problem beim Überwintern von Pflanzen im Freien ist meistens nicht der Frost, sondern dass der Wurzelballen vertrocknet. Wenn es schon länger keine Niederschläge gegeben hat oder wenn die Pflanzen unter einem Dach stehen, darfst du das Gießen nicht vergessen. Die Erde sollte auch nicht durchnässt sein, da sonst die Wurzeln faulen. Bewässere nur an frostfreien Tagen.

Für Pflanzen, die im Haus überwintern, gilt: Je kühler sie stehen, desto weniger musst du sie gießen. Sie sollten aber weder austrocknen, noch darf der Wurzelballen durchnässt werden.

Im Frühjahr kommen die Pflanzen wieder ins Freie

Sobald die Temperaturen es zulassen und keine Fröste mehr erwartet werden, stelle die Kübelpflanzen wieder nach draußen. Achte auf den Wetterbericht. Schütze die Pflanzen bei vorhergesagten oder zu erwartenden Nachtfrösten mit einem Vlies oder stelle sie über die Nacht zurück in einen frostfreien Raum.

Vlies schützt die Kübelpflanzen bei Kälte

Pflanzen auf einem Tisch

Kübelpflanzen zurückschneiden

Viele Kübelpflanzen, wie z.B. Enzianbäumchen, Wandelröschen oder Sommerjasmin, vertragen einen kräftigen Rückschnitt. Im Spätherbst wird vor dem Einwintern nur leicht zurückgeschnitten. Im Frühjahr, wenn die Pflanzen ins Freie gestellt werden, kann stark gestutzt werden. Sie treiben dann wieder kräftig aus und bilden eine schöne Krone.

Tipp: Wenn die Blätter und Triebe beim Oleander krank sind oder einen starken Schädlingsbefall aufweisen, dann schneide die Triebe stark zurück. Nach einem Rückschnitt treibt der Oleander im Frühjahr mit frischen, sattgrünen Trieben wieder aus.

Mehr über den richtigen Rückschnitt erfährst du in unserem Artikel „Herbschnitt„.

Unsere Empfehlungen

 

IMMERGRÜN Bio-Brennnessel-Spray

© RWA

500 ml

zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen gegen saugende Schädlinge

Immergrün Bio-Kräuterdünger

500 ml

Flüssiger Dünger für alle Kräuterarten

OKAY Gartenschere

Classic 2

Profi Gartenschere, Gesamtlänge: 21,5 cm

IMMERGRÜN Lavendel

1 Packung

Qualitätssaatgut, Echter Lavendel

Werkstoff Gartenhandschuh

Lila 7

Trend Garden, speziell für den Garteneinsatz

Immergrün Bio-Kräuterdünger

500 ml

Flüssiger Dünger für alle Kräuterarten

OKAY Gartenschere

Classic 2

Profi Gartenschere, Gesamtlänge: 21,5 cm

IMMERGRÜN Lavendel

1 Packung

Qualitätssaatgut, Echter Lavendel

Mehr Blumen & Pflanzen

Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.
Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.