Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.

Wartung und Pflege

Jede Art von Rasenmäher bekommt eine individuelle Behandlung. Denn der Elektro-Rasenmäher muss anders eingewintert werden als der Akku- oder Benzin-Rasenmäher.

Nur bei der Grundsäuberung kannst du alle Typen gleich behandeln:

Entferne nach der letzten Fahrt die Grasreste und Blätter, die im Gehäuse kleben, vorsichtig mit einer Holz- oder Kunststoffspachtel. Hartnäckige Reste kannst du vorsichtig mit Wasser und einer Bürste reinigen. Mit dem Gartenschlauch solltest du den Rasenmäher nicht reinigen. Die Gefahr, dass Lager, Motorteile und Dichtungen nass werden, ist zu groß. Bewegliche Teile des Rasenmähers, wie Radlager, Gashebel und Startbügel, kannst du mit harzfreiem Öl schmieren. Motor und Antriebsteile bitte nicht einölen.

Zum Schluss kannst du noch das Gehäuse des Rasenmähers mit einem weichen Tuch trocken wischen. Hast du den Rasenmäher gründlich gereinigt, dann bewahre ihn an einem frostfreien Ort auf.

Tipp: Mach diese Arbeiten am besten im Herbst, damit der Rasenmäher im Frühjahr gleich fit für die erste Ausfahrt ist.

 

Wie du deinen Rasen vor dem Winter noch so richtig verwöhnen kannst, verraten wir dir in unserem Artikel „Rasen winterfest machen“ .

Den Rasenmäher mit einer Spachtel reinigen

Kontrolle der Rasenmäher-Messer

Elektro-Rasenmäher winterfest machen

Bevor du deinen Elektro-Rasenmäher einwinterst, musst du keine besonderen Vorkehrungen treffen. Schau dir auf jeden Fall die Messer an. Sind sie stumpf, dann baue sie aus (verwende dafür Arbeitshandschuhe) und lasse sie in einer Lagerhaus-Werkstatt schleifen. Du kannst auch den Rasenmäher in die Lagerhaus-Werkstätte bringen, wenn du die Messer nicht abmontieren möchtest. Bei Rissen oder Kerben solltest du die Messer austauschen. Schau dir auch genau das Kabel beim Rasenmäher sowie das Verlängerungskabel an. Beide Kabel dürfen keine Schäden aufweisen.

Bei Bedarf bieten viele Lagerhäuser, als zusätzlichen Service, einen Abhol- und Zustellservice für den Rasenmäher oder Rasentraktor an. So kannst du das jährliche Service bequem durchführen lassen, ohne dabei das Gerät in das eigene Fahrzeug zu verladen.

Akku-Rasenmäher einwintern

Entferne den Akku nach dem letzten Mähen aus dem Rasenmäher. Wenn dein Rasenmäher einen LithiumIonen-Akku hat, dann lade den Akku nicht ganz auf, sondern zwischen 50 – 80 %. Überprüfe den Ladestand des Akkus nach 2 Monaten. Es kann sein, dass du nachladen musst. Er sollte nicht leer sein. Den Akku kannst du in einem Raum überwintern, der mindestens 15° C hat. Überwintere auch den Akku-Rasenmäher an einem Platz, wo es keine Minusgrade hat.

 

Benzin-Rasenmäher einwintern

Klemme vor dem Putzen die Zündkerze ab. Schau dir bei Gelegenheit die Zündkerze an. Ist sie stark verschmutzt, gehören sie getauscht. Beim Benzin-Rasenmäher solltest du beim Reinigen auf die Lage des Rasenmähers achten. Kippe den Mäher beim Putzen nicht auf die Seite, da sonst Öl in Luftfilter oder Auspuff gelangen könnte. Besser du kippst ihn nach hinten, wenn du die Unterseite säubern willst.

Achte auch darauf, dass der Tank, bevor du den Rasenmäher ins Winterquartier schiebst, leer ist, sonst könnte es nach dem Winter Startschwierigkeiten geben. Leere den Treibstoff in einen Benzinkanister. Das geht am besten mit einer Benzinabsaugpumpe oder in der Fachwerkstätte.

Wichtig ist auch der Ölstand. Der sollte stimmen. Du kannst auch vor der Winterpause einen Ölwechsel durchführen bzw. in der Lagerhaus-Werkstätte durchführen lassen. Verwende auf jeden Fall nur hoch qualitatives Markenöl.

Kontrolle des Ölstandes bei einem Rasenmäher

Den Rasenmäher vor Staub schützen

Egal, ob du einen Benzin-, Elektro- oder Akku-Rasenmäher hast: Für alle ist es das Beste, wenn sie in einem frostfreien Raum gelagert werden. Da sich der Rasenmäher meistens 5 Monate in Winterruhe befindet, schadet es auch nicht, wenn du ihn mit einer Plastikhülle abdeckst.

Rasenmäher-Service

Kontaktieren Sie Ihre Lagerhaus-Fachwerkstätte und vereinbaren Sie einen Termin für ein Rasenmäher-Service.

Unsere Empfehlungen

 

IMMERGRÜN Bio-Brennnessel-Spray

© RWA

500 ml

zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen gegen saugende Schädlinge

Immergrün Bio-Kräuterdünger

500 ml

Flüssiger Dünger für alle Kräuterarten

OKAY Gartenschere

Classic 2

Profi Gartenschere, Gesamtlänge: 21,5 cm

IMMERGRÜN Lavendel

1 Packung

Qualitätssaatgut, Echter Lavendel

Werkstoff Gartenhandschuh

Lila 7

Trend Garden, speziell für den Garteneinsatz

Immergrün Bio-Kräuterdünger

500 ml

Flüssiger Dünger für alle Kräuterarten

OKAY Gartenschere

Classic 2

Profi Gartenschere, Gesamtlänge: 21,5 cm

IMMERGRÜN Lavendel

1 Packung

Qualitätssaatgut, Echter Lavendel

Mehr Blumen & Pflanzen

Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
, ,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.
Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
, ,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.