Balkon und Terrasse winterfest machen

Im Herbst kann es auf der Terrasse oder am Balkon noch recht angenehm zum Sitzen sein. Doch das Wetter kann schnell umschlagen. Daher ist es ratsam, rechtzeitig die Terrasse oder den Balkon winterfest zu machen.

Kübelpflanzen einwintern

Kübelpflanzen, die im Freien überwintern können, solltest du trotzdem vor Wind und Schnee schütze. Umwickle die Töpfe mit Vlies, Jutesack, Kokosfaser oder Noppenfolie und binde ein dickes Band darüber. Somit hast du gleich hübsch dekorierte Pflanzentöpfe. Du kannst die Pflanzen zusätzlich mit einer Lichtergirlande schmücken. Die Lämpchen erwärmen nicht nur die Pflanzen, sondern sehen auch sehr romantisch aus.

Stelle die Gefäße eventuell auf ein Stück Holz oder Styropor, damit sie keine „kalten Füße“ bekommen. Vergiss nicht, dass Pflanzen in Gefäßen auch im Winter gegossen werden müssen. Vor allem, wenn es sich um immergrüne Gewächse handelt,wie Kirschlorbeer, Buchs oder Liguster, da die Blätter einen großen Wasserbedarf haben. Gegossen wird natürlich nur an frostfreien Tagen.

Manche Pflanzen überleben den Winter oft nicht, weil sie nicht erfroren, sondern einfach verdurstet sind.

© Getty Images
© Getty Images

Mediterrane Pflanzen

wie Oliven- und Zitrusbäumchen oder Oleander, können bis zu einer Temperatur von – 5° C auf der Terrasse bleiben. Du kannst sie eventuell an die Hausmauer stellen, das schützt zusätzlich vor Kälte und Wind. Wenn es noch kälter wird, dann stell die Pflanzen in einen kühlen, aber hellen Raum. Während der Winterzeit brauchst du sie nur alle 10 – 14 Tage gießen. Gedüngt wird erst wieder im Frühjahr.

Alle anderen Pflanzen, die nicht frostfest sind, gehören ins Haus bzw. in einen kalten Wintergarten mit einer maximalen Temperatur von 12° C. Auch Garagen oder kühle Keller sind zum Überwintern geeignet. Die Pflanzen benötigen auch in den Wintermonaten Licht, da sie sonst vergeilen. Vergeilen heißt, dass sie ungewöhnlich schnell wachsen, weil sie versuchen an Lichtquellen zu kommen. Die Triebe sind lang, aber schwach und können leicht knicken.

Hochbeet auf Balkon und Terrasse

Für Balkone eignen sich am besten Tischhochbeete, da sie für Balkone nicht zu schwer sind. Im Gegensatz zu Hochbeeten im Garten haben Tisch- oder Hochbeete auf Balkon bzw. Terrasse keine Verbindung zum Erdboden. Ein Problem ist auch der fehlende Abfluss für überschüssiges Gieß- und Regenwasser. Terrassenhochbeete kann man im Winter nicht bepflanzen. Kräuter bevorzugen die Wärme im Haus.

Räume vorm Winter noch die Erde aus dem Hochbeet. Die Drainageschicht aus Blähton oder Kies kann drinnen bleiben. Mit der Drainageschicht verhinderst du, dass die Erde nach unten absinkt und verdichtet. Optimal wäre es, wenn du ein Vlies zwischen Blähton und Erde gibst, damit die Erde sich nicht mit der Drainageschicht verschlammt. Zum Schutz vor Regen und Schnee decke das Hochbeet mit einer Folie ab.

© Getty Images

Kübelpflanzen outdoor – die draußen bleiben:

  • Pflanzkübel mit Vlies, Jute, Kokosfaser oder Noppenfolie einpacken.
  • Bei langanhaltender Trockenheit gießen. Windgeschützt (an der Mauer) platzieren.

Kübelpflanzen- indoor – die im Haus, Garage, Keller oder Hütte überwintern:

  • Regelmäßig auf Schädlinge kontrollieren.
  • Mäßig, aber regelmäßig gießen. Auf keinen Fall düngen.

Hochbeet – auf Balkon oder Terrasse:

  • Erde ausräumen und Hochbeet abdecken

Gartenmöbel reinigen und verstauen

Bevor du die Gartenmöbel verstaust, sollten Sie gereinigt werden. Bei Möbeln aus Holz könnte vielleicht noch ein Anstrich bzw. eine Lasur sinnvoll sein. Bleiben die Garnituren das ganze Jahr draußen stehen, wäre es gut, sie abzudecken und vielleicht sogar auf eine Palette zu stellen, damit sie von unten nicht im Nassen oder Schnee stehen müssen. Die Pölster kannst du im Keller, in der Garage oder vielleicht am Dachboden lagern. Der Raum sollte trocken sein. Schütze die Polster vor Staub, indem du sie einpackst.

Dekostücke verstauen

Das eine oder andere Dekostück auf Terrasse oder Balkon ist oft nicht für eisige Kälte und Winterstürme geeignet. Verpacke es lieber und krame es nächstes Jahr wieder hervor. Wäre doch schade darum.

Weitere DIY-Videos

Auf unserem Lagerhaus Youtube-Channel findest du viele weitere Inspirationen für deinen Garten oder Balkon.

hier geht`s zu den Videos

© Getty Images

Mehr Tipps & Tricks

© RWA© RWA
,

Reifen Schneemann

Dir fehlt noch die passende weihnachtliche Dekoration? Dann haben wir eine tolle Idee für dich - bastle aus deinen alten Auto- oder Mopedreifen einen winterlichen Schneemann. Das hat bestimmt nicht ein jeder vor der Haustür!
© RWA
, ,

Adventkranz binden

Adventkranz selber binden - das ist eine lang bewährte Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten läutet der Adventkranz offiziell die Weihnachtszeit ein. In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie du einen perfekten Kranz zauberst.
© RWA© RWA
, ,

DIY Adventkalender

Rechtzeitig bevor der Advent an die Tür klopft, basteln wir einen Adventkalender aus wenigen Materialien. Befüllen kannst du diesen mit all deinen Lieblingssachen, denn die einzelnen "Türchen" bieten ausreichend Platz.
© RWA© RWA
,

Reifen Schneemann

Dir fehlt noch die passende weihnachtliche Dekoration? Dann haben wir eine tolle Idee für dich - bastle aus deinen alten Auto- oder Mopedreifen einen winterlichen Schneemann. Das hat bestimmt nicht ein jeder vor der Haustür!
© RWA
, ,

Adventkranz binden

Adventkranz selber binden - das ist eine lang bewährte Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten läutet der Adventkranz offiziell die Weihnachtszeit ein. In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie du einen perfekten Kranz zauberst.
© RWA© RWA
, ,

DIY Adventkalender

Rechtzeitig bevor der Advent an die Tür klopft, basteln wir einen Adventkalender aus wenigen Materialien. Befüllen kannst du diesen mit all deinen Lieblingssachen, denn die einzelnen "Türchen" bieten ausreichend Platz.