Halloween Deko

Zu Halloween kannst du nicht nur dein Haus sondern auch deinen Garten oder Balkon gruselig dekorieren. Wir verwandeln alte Federbälle und Zierkürbisse in schreckenerregende Gestalten. Denn was wäre Halloween ohne Geister und Kürbisse?

Copyright Musik: Payday – Jason Farnham CC BY

Step-by-Step Anleitung

Folgende Materialien brauchst du für deine in der Nacht leuchtenden Geister und Kürbisse:

Für die Geister

  • alte Federbälle
  • weißen Stoff und Faden
  • Nachtleuchtfarbe
  • Pinsel
  • Nähnadel
  • Schere
  • schwarzen Textilmarker
  • Bleistift

Für die Kürbisse

  • Zierkürbisse
  • Nachtleuchtfarbe
  • Pinsel
  • schwarzen oder weißen Lackmarker
  • Bleistift

© RWA
© RWA

Step 1: zuerst werden die Geister gebastelt. Dafür benötigen wir einen alten Federball, etwas weißes Stoffpapier, ein Nähnadel sowie einen weißen Faden. Vom weißen Stoff schneidest du ein quadratisches Stück heraus (ca. 25 x 25 cm) und stülpst es über den Federball.

Danach fädelst du den weißen Faden durch die Nähnadel und stichst diesen durch den Fedelballkopf. Damit dir der Faden nicht durch das Loch wieder herausrutscht, machst du vorher an den Enden einen doppelten Knoten.

Jetzt entfernst du die Nähnadel, idem du den Faden knapp darunter abschneidest. Damit du den Geist aufhängen kannst, machst du auch hier einen Knoten in die beiden Fadenenden.

Step 2: jetzt bindest du mit einem weiteren Stück Faden den Federballkopf ab – dadurch grenzt sich der Kopf sichtbar vom restlichen Körper ab. Dafür schneidest du ein Stück Faden ab, bindest diesen um den Kopf und machst einen Knoten.

Damit dein Geist auch ein Gesicht erhält, malst du nun mit einem schwarzen Textilmarker zwei Augen und einen Mund auf das Stoffstück, welches den Kopf darstellt.

Zum Schluss malst du mit einem Pinsel und der Nachtleuchtfarbe die Augen und den Mund aus. Hier kannst du ruhig etwas mehr Farbe verwenden, damit diese dann auch wirklich kräftig leuchten. Lass die Farbe anschließend gut trocknen.

© RWA
© RWA

Step 3: deinen Zierkürbissen verpasst du mit einem schwarzen oder weißen Lackmarker nun ein Gesicht. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Je gruseliger desto besser.

Danach malst du wieder mit der Nachtleuchtfarbe und einem Pinsel die Augen und den Mund des Gesichtes deines Kürbisses aus. Auch hier solltest du nicht an Farbe sparen, damit dieser auch wirklich schön in der Nacht leuchtet. Lass die Farbe gut trocknen.

Step 4: während die Leuchtfarbe auf deinen Geistern und Kürbissen trocknet, kannst du dir schon überlegen, wo du deine Halloween-Deko platzieren möchtest. Dafür gibt es sowohl im Haus als auch vor der Haustür, im Garten oder auf dem Balkon genügend Plätze die sich eignen.

Wie wäre es, wenn du deine Geister in einen Strauch oder eine winterharte Kübelpflanze hängst? Hier funkeln sie in der Nacht wunderschön durch die Zweige.

Deine Kürbisse kannst du zum Beispiel vor die Haustüre, auf eine Kommode oder in den Beeten deines Gartens verteilen. Ihre Augen und Münder werden dabei aus den finstersten Ecken hervorleuchten.

© RWA

Weitere DIY-Videos

Auf unserem Lagerhaus Youtube-Channel findest du viele weitere Inspirationen für deinen Garten oder Balkon.

hier geht`s zu den Videos

© Getty Images

Mehr Tipps & Tricks

© RWA© RWA
,

Reifen Schneemann

Dir fehlt noch die passende weihnachtliche Dekoration? Dann haben wir eine tolle Idee für dich - bastle aus deinen alten Auto- oder Mopedreifen einen winterlichen Schneemann. Das hat bestimmt nicht ein jeder vor der Haustür!
© RWA
, ,

Adventkranz binden

Adventkranz selber binden - das ist eine lang bewährte Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten läutet der Adventkranz offiziell die Weihnachtszeit ein. In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie du einen perfekten Kranz zauberst.
© RWA© RWA
, ,

DIY Adventkalender

Rechtzeitig bevor der Advent an die Tür klopft, basteln wir einen Adventkalender aus wenigen Materialien. Befüllen kannst du diesen mit all deinen Lieblingssachen, denn die einzelnen "Türchen" bieten ausreichend Platz.
© RWA© RWA
,

Reifen Schneemann

Dir fehlt noch die passende weihnachtliche Dekoration? Dann haben wir eine tolle Idee für dich - bastle aus deinen alten Auto- oder Mopedreifen einen winterlichen Schneemann. Das hat bestimmt nicht ein jeder vor der Haustür!
© RWA
, ,

Adventkranz binden

Adventkranz selber binden - das ist eine lang bewährte Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten läutet der Adventkranz offiziell die Weihnachtszeit ein. In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie du einen perfekten Kranz zauberst.
© RWA© RWA
, ,

DIY Adventkalender

Rechtzeitig bevor der Advent an die Tür klopft, basteln wir einen Adventkalender aus wenigen Materialien. Befüllen kannst du diesen mit all deinen Lieblingssachen, denn die einzelnen "Türchen" bieten ausreichend Platz.