Im Herbst wird der Frühling gepflanzt!

Blumenzwiebeln sind kleine Wunderwerke der Natur: Sie haben alle Nährstoffe, die sie für ihre Entwicklung benötigen, bereits in sich und kommen nach dem Winter rasch zur Blüte. Gepflanzt werden die Zwiebeln ab September bis spätestens vor dem ersten Frost. Sie brauchen die Kälteperiode des Winters, um im kommenden Frühjahr zu blühen.

Am besten pflanzt du deine Blumenzwiebeln so rasch wie möglich nach dem Einkauf. Wenn du sie noch kurz aufbewahren möchtest, solltest du für eine trockene und kühle Umgebung bei etwa 10 bis 15 °C sorgen.

Schnellstarter und unterirdische Perlen

Die ersten Zwiebel- und Knollengewächse stimmen dich schon auf das Frühjahr ein, wenn der Winter noch gar nicht richtig vorbei ist. Schneeglöckchen und Krokusse sind Ende Februar oder Anfang März die ersten Frühlingsboten.

Etwas später folgen Traubenhyazinthen, Narzissen, Hyazinthen und Tulpen. Ein ungewöhnliches Highlight im Frühlingsgarten setzen imposante Kaiserkronen und Zierlauch (alles über den Zierlauch erfährst du in unserem Artikel „Zierlauch einpflanzen„).

Weniger bekannte, spezielle Blumenzwiebelgewächse sind Windröschen, Blaustern und Schachbrettblume.

Wunderschöne Blumenzwiebeln erhältst du in deinem Lagerhaus oder im Lagerhaus Online Shop.

Schneeglöckchen und Krokusse© Getty Images
Blumenzwiebel in Erde © RWA

Bei Blumenzwiebeln kannst nichts falsch machen!

Die meisten Blumenzwiebeln gedeihen in jedem normalen, gut wasserdurchlässigen Gartenboden. Sollte der Boden zu schwer sein, kannst du den Wasserabfluss durch Zugabe von Sand verbessern.

Eine Faustregel zur Pflanztiefe: Die Blumenzwiebel wird zweimal so tief gepflanzt wie sie hoch ist. Die Spitze schaut immer nach oben.

Viele Blumenzwiebeln eignen sich auch gut für den Topfgarten auf Balkon und Terrasse. Mit einheitlich bepflanzten Gefäßen schaffst du großflächige Farbeffekte. Oder du pflanzt verschiedene Arten, die nacheinander blühen, und freust dich über ein wochenlanges Farbenspiel. Wichtig ist, dass der Topf im Boden Abzugslöcher hat, damit das Wasser abfließen kann.

Was ist die Lasagne-Pflanzung?

Eine Methode für optimale Platzausnutzung auf kleinsten Flächen ist die „Lasagne-Bepflanzung“. Dabei pflanzt du verschiedene Blumenzwiebel-Arten in Etagen übereinander – die Spätblüher wie Tulpen oder Narzissen unten und die früh blühenden Zwiebelgewächse wie Traubenhyazinthen und Krokusse oben.

Auf diese Weise kannst du im Frühjahr über lange Zeit neue Farben und herrliche Blüten genießen.

Blumenzwiebeln als Lasagne Pflanzung
Blumenzwiebeln in der Erde

Die kleinen Wilden sind pflegeleicht

Verwildernde Zwiebel- und Knollenpflanzen können sich im ganzen Garten durch Samen und Brutzwiebeln von selbst vermehren und bilden dabei schöne Blütenteppiche. Somit machen sie dir, einmal gepflanzt, keine weitere Mühe.

Unter Bäumen und Sträuchern erzielst du ein natürliches Bild, wenn du die Blumenzwiebeln locker ausstreust. Sie fallen dann unregelmäßig zu Boden und das entspricht einer natürlichen Wuchssituation. Danach kannst du die oberste Erdschicht zur Seite schieben und die kleinen Zwiebeln damit bedecken.

Damit auch dein Rasen im Frühling blüht

Möchtest du ein Stück blühenden Rasen, hebst du dazu einen Teil des Rasens ab und legst ihn zur Seite. Die Blumenzwiebeln werden wieder locker ausgestreut und mit dem Rasen abgedeckt.

Im Frühling heißt es dann aufpassen, damit du nicht versehentlich die Blüteninseln abmähst. Für deine „blühende Wiese“ eignen sich zarte Schachbrettblumen, bunte Krokusse und wilde Narzissen.

So geht es nach der Blüte weiter

Nach der Blüte sollst du die verblühten Blüten abschneiden, aber keinesfalls die Blätter, denn aus ihnen holen sich die Pflanzen wieder Kraft- und Reservestoffe für die nächste Saison.

Im Gegensatz zu großblütigen Zwiebel- und Knollenpflanzen brauchst du die Blüten der kleinen Wilden nicht auszuschneiden.

Lila Schachbrettblume

Unsere Empfehlungen

 

GARDENA Blumenzwiebelpflanzer

Gardena Blumenzwiebelpflanzer

Combisystem

Perfekte Pflanzhilfe für Blumenzwiebeln; korrisionsgeschützt

OKAY Blumenschaufel

OKAY Blumenschaufel

1 Stück

Die konische Form ermöglicht ein sauberes Einfüllen der Blumenerde

Immergrün Bio-Universalerde

IMMERGRÜN Bio-Universalerde

40 Liter

Torffrei, mit allen wichtigen Nährstoffen angereichert

IMPOS Gartenhandschuh

Gartenhandschuh mit roten Blüten

6 Paar

Aus Baumwolle mit Gumminoppen auf der Handinnenfläche

GARDENA Blumenzwiebelpflanzer

Gardena Blumenzwiebelpflanzer

Combisystem

Perfekte Pflanzhilfe für Blumenzwiebeln, korrosionsgeschützt

OKAY Blumenschaufel

OKAY Blumenschaufel

1 Stück

Die konische Form ermöglicht ein sauberes Einfüllen der Blumenerde

Immergrün Bio-Universalerde

IMMERGRÜN Bio-Universalerde

40 Liter

Torffrei, mit allen wichtigen Nährstoffen angereichert

IMPOS Gartenhandschuh

Gartenhandschuh mit roten Blüten

6 Paar

Aus Baumwolle mit Gumminoppen auf der Handinnenfläche

Mehr Blumen & Pflanzen

Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
, ,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.
Orchideen auf einem Tisch © GettyImages© GettyImages
, ,

Orchideen umtopfen

Orchideen sind traumhaft schöne und elegante Topfpflanzen. Damit du lange Freude an diesen edlen Blumen hast, zeigen wir dir wie du deine Orchideen richtig umpflanzt.
© RWA
, ,

Bereite deinen Rasenmäher auf den Winter vor

Spätestens Ende Oktober, Anfang November sollte das Rasenmähen Geschichte sein. Bevor der Rasenmäher endgültig ins Winterquartier gestellt wird, gibt’s noch einiges zu beachten.
Pflanzen verbessern das Raumklima © GettyImages© GettyImages
, ,

Mit Pflanzen ein gutes Raumklima schaffen

Pflanzen sind nicht nur ein Blickfang, sondern sie verbessern auch das Raumklima. Die meisten von Ihnen sind pflegeleicht. Wir geben dir einen Überblick, welche Pflanzen sich für welche Räume besonders gut eignen.