Biene, Igel und Regenwurm haben eines gemeinsam: Sie alle sind Nützlinge und schützen den Garten vor Schädlingen. Diese können unserem Garten Schaden zufügen. Damit es nicht so weit kommt, zeigen wir dir die wichtigsten Nützlinge und Schädlinge.

Ist dein Rasen verfilzt und vermoost? Dann braucht er dringend eine Frühjahrskur. Mit einem Vertikutierer kannst du deine Rasenfläche schnell wieder fit bekommen.

Pflanzen, die ranken und klettern begrünen Hausmauern, schmücken Gartenzäune oder bieten Schutz gegen Sonneneinstrahlung – die Kletterpflanzen. Sie sind einfach Alleskönner und sollten in keinem Garten fehlen.

Ziergräser sind pflegeleicht und anspruchslos, und vor allem in heißen Sommern werden sie immer beliebter, denn die meisten von ihnen kommen mit wenig Wasser aus. Du kannst sie als Begleiter, Lückenfüller oder Solisten einsetzen.

Hast du gewusst, dass die Böden in der Natur fast immer bewachsen sind? Pflanzen halten den Boden feucht und schützen ihn vor starken Temperaturschwankungen. Bodendecker sind daher ein idealer Ort für Kleinstlebewesen und Insekten.

Du möchtest mit deiner Deko den Frühling ins Haus holen? Dann haben wir das richtige für dich, eine Glühbirnen Vase. Mit wenig Aufwand kannst du deine alten Glühbirnen in echte Hingucker verwandeln.

Einer der beliebtesten Winterblüher, der Mittelmeer oder Lorbeer Schneeball, bildet schon im November die ersten Knospen. Im März begeistert uns die Pflanze in voller Blüte. Mit dem Mittelmeer Schneeball holst du dir den verführerischen Duft des Frühlings in den Garten.

Eichhörnchen sind im Winter auf der Suche nach Futter, wenn sie nicht genügend Vorräte für den Winter sammeln konnten. Damit sie gut durch die kalte Jahreszeit kommen, kannst du sie mit der richtigen Nahrung gerne unterstützen.

Hyazinthen in Wachs lassen sich ohne viel Aufwand selbst machen. Eine farbenfrohe Dekoration an der du dich lange Zeit über erfreuen kannst, denn sie brauchen weder Wasser oder andere Pflege.

Ende Jänner kann die Sonne schon so stark auf die Fensterscheiben strahlen, dass sie den Raum erwärmt. Der ideale Zeitpunkt um mit der Aussaat in Anzuchttöpfen zu beginnen. Die zeitige Vorkultur lohnt sich, denn frühe Aussaat, bedeutet frühe Ernte!