© RWA
, , ,

Unser Kräuterlexikon

Ein kräftiger Hauch Italien auf die Pasta, französische Raffinesse für das Coq au vin oder einfach frische Kräuter im Sommersalat. Mit Kräutern aus eigener Ernte etwas zu zaubern, macht riesigen Spaß.
© GettyImages© GettyImages
, , ,

Unser Nützlings- und Schädlingslexikon

Biene, Igel und Regenwurm haben eines gemeinsam: Sie alle sind Nützlinge und schützen den Garten vor Schädlingen. Diese können unserem Garten Schaden zufügen. Damit es nicht so weit kommt, zeigen wir dir die wichtigsten Nützlinge und Schädlinge.
Brennnesseln© RWA
,

Kübelpflanzen überwintern

Nicht alle Terrassen- und Kübelpflanzen kannst du im Freien überwintern. Vor allem die frostempfindlichen mediterranen Pflanzen müssen im Spätherbst ins Winterquartier. Tipps, wie du deine Kübelpflanzen vor dem Winter optimal schützt.
Erdbeerpflanzen unter einer Schneedecke - © GettyImages© GettyImages
, ,

Erdbeerpflanzen erfolgreich überwintern

Egal, ob du Monatserdbeeren gepflanzt hast oder ein- bis zweimal tragende Erdbeeren: Alle Sorten kannst du überwintern. Es ist nicht schwierig, man sollte nur wissen, wie’s geht. Wir haben die passenden Tipps für dich.
© GettyImages
, ,

Bereite deinen Pool auf den Winter vor

Wenn die Badesaison vorbei ist und es kühler wird, sollte man den Pool einwintern. Nutze unsere Tipps und Tricks um an einem schönen, warmen Herbsttag den Pool winterfit zu machen.
Schneeglöckchen und Krokusse© Getty Images© Getty Images
, ,

Frühjahrsblühende Blumenzwiebeln pflanzen

Blumenzwiebeln werden ab September bis spätestens vor dem ersten Frost gepflanzt. Am besten pflanzt du deine Blumenzwiebeln so rasch wie möglich nach dem Einkauf.
Kürbisse am Feld © GettyImages© GettyImages
, ,

Kürbisse ernten, lagern und verarbeiten

Kürbisse sind schmackhaft und vielseitig einsetzbar. Wann der Kürbis zu ernten ist und worauf du beim Lagern und Verarbeiten achten solltest, erfährst du hier. Außerdem haben wir köstliche Rezepte für dich.
Hagebutten an einem Strauch © GettyImages © GettyImages
, ,

Alles über das Superfood Hagebutte

Hast du gewusst, dass die Hagebutte mehr Vitamin-C als Sanddorn oder Zitrusfrüchte enthält? Außerdem kann ein Strauch hunderte von Früchten tragen. Alles über das Superfood Hagebutte erfährst du hier.
Immergrün Blumenerde und viele Pflanzen im Garten© RWA
, ,

Richtiges Umpflanzen von Bäumen und Sträuchern

Junge Bäume und Sträucher lassen sich meist problemlos verpflanzen, bei älteren Gewächsen ist es schwieriger, denn dabei werden zu viele Wurzeln zerstört. Wir zeigen dir worauf du beim Umpflanzen achten musst.
Lila blühender Zierlauch © GettyImages© GettyImages
, ,

Zierlauch einpflanzen

Der Zierlauch ist eine faszinierende und beliebte Pflanze. Die meist violette kugelrunde Blüte ist außergewöhnlich groß und der Stängel misst mind. 80 cm. Ende August ist die ideale Pflanzzeit für die Zwiebelpflanze.
Samen in Anzuchtschalen geben - © GettyImages© GettyImages
, ,

Gemüse durch Saatgutgewinnung vermehren

Ein spannender Teil der Gartenarbeit ist die Saatgutgewinnung. Gemüse, das besonders gut schmeckt, kannst du selber ziehen. Probiere es mit jenen Gemüsesorten, die ganz einfach zu vermehren sind. Wir zeigen dir, wie’s geht.
Beet mit verschiedenen Gemüsesorten - © GettyImages© GettyImages
, ,

Gemüsebeet für den Herbstanbau vorbereiten

Viele Beete sind im August abgeerntet. Der beste Zeitpunkt, um sich Gedanken für einen Neuanbau zu machen. Denn kein Beet sollte lange leer stehen. Außerdem willst du sicher auch im Winter frisches Gemüse genießen.
Verschiedene Kräuter - © GettyImages© GettyImages
, ,

Petersilie im August aussäen

Die Petersilie ist ein beliebtes 2-jähriges Küchenkraut. Sie enthält viele Vitamine und sollte in keinem Kräutergarten fehlen. Die beste Zeit zum Aussäen ist der August, denn die Samen bevorzugen einen warmen Boden.
Brennnesseln© RWA
, ,

Wunderpflanze Brennnessel

Mit Brennnessel-Jauche kannst du deine Pflanzen biologisch düngen. Schädlinge lassen sich ganz natürlich mit Brennnessel-Sud bekämpfen. Beide Mittel der Wunderpflanze Brennnessel sind einfach in der Zubereitung.
Kohlrabi auf einem Brett © GettyImages© GettyImages
, ,

Herbstanbau Kohlrabi

Du möchtest Gemüse so bald wie möglich ernten? Für die Späternte kannst du Kohlrabi jetzt pflanzen. Nach 8 - 12 Wochen gibt’s die ersten Ergebnisse. Die vitaminreichen Knollen sind ein pflegeleichtes und vielseitiges Gemüse.
Buchsbaumzünsler© GettyImages
, ,

Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen

Buchsbäume sind elegante und dekorative Garten- und Heckenpflanzen. Leider sind die Pflanzen auch beim Buchsbaumzünsler sehr beliebt. Stärke daher den Buchs von Beginn an, damit der Zünsler keine Chance hat.
Einsetzen eines Rosenstecklings© RWA
, ,

Rosen durch Stecklinge vermehren

Du hast im Garten eine Rose, die dir besonders am Herzen liegt? Dann vermehre sie. Strauch-, Kletter-, Bodendecker- oder Ramblerrosen kannst du ganz leicht selber vermehren. Die beste Zeit dafür ist von Juli bis August.
Erdbeermarmelade mit weißer Schokolade im Glas© GettyImages
, ,

Erdbeerernte

Ein sonniger Platz sorgt für eine schmackhafte Erdbeerernte. Mit reifen Früchten kannst du viele Köstlichkeiten zaubern. Wir haben tolle Rezepte für dich!
Tigerschnegel im Garten © GettyImages© GettyImages
, ,

Tigerschnegel - der Nützling im Garten

Tigerschnegel sind Nützlinge. Sie knabbern weder Erdbeeren noch Gurken an, diese Schneckenart frisst u.a. seine Artgenossen, die Nacktschnecken, auf.
Lavendel im Garten © GettyImages © GettyImages
, ,

Lavendel, das Parfum im Garten

Lavendelpflanzen bringen mediterranes Flair in den Garten. Die duftenden violetten Blüten machen Beete und Blumentöpfe zum Blickfang. Das „Wunderkraut“ kann aber noch viel mehr.
Apfel-Minze-Getränk © GettyImages© GettyImages
, ,

Getränke mit frischen Kräutern

Mit frischen Kräutern wie Minze, Zitronenmelisse oder Zitronengras kannst du tolle Getränke zubereiten. Wir haben erfrischende Rezeptideen für gesunde Getränke.
DIY Palettenwand© RWA
,

Gartengeräte Palettenwand

Wer möchte nicht Ordnung bei seinen Gartengeräten schaffen? Meist sind die verfügbaren Möglichkeiten aber teuer, zu groß bzw. zu klein oder sie passen einfach nicht zu deinem Garten. Wir haben die Lösung für dich, eine Gartengeräte Palettenwand nach deinen Wünschen!
Teich mit verschiedenen Pflanzen© RWA
, ,

Pflanzen für den Teich

Ein Teich im Garten mit wunderschön blühenden Seerosen, da kommt Romantik auf. Der Übergang vom Wasser zum Ufer sollte harmonisch verlaufen. Mit Pflanzen, Steinen und stilvollen Elementen wird dein Biotop zum Blickfang.
Rasen© RWA
, ,

Befreie deinen Rasen vom Unkraut

Nicht nur die Grashalme wachsen im Rasen, sondern auch das Unkraut: meistens viel schneller als das Gras. Damit die Unkräuter nicht überhand nehmen, ist schnelles Handeln angesagt. Befreie deinen Rasen vom Unkraut mit folgenden Tipps.
Biologische Dünger und Pflanzen© RWA
, ,

Pflanzen biologisch düngen

Pflanzen benötigen neben Sonne und Wasser auch Mineralien und Nährstoffe. Vor allem bei Kübelpflanzen entsteht schnell ein Nährstoffmangel. Dünge aber nicht einfach drauf los, sondern immer gezielt und vor allem mit biologischem Dünger.
© GettyImages© GettyImages
, ,

Blattläusealarm

Blattläuse befallen Blumen, Kräuter, Obstbäume und Gemüse. Fast keine Pflanze ist vor ihnen sicher. Mach deine Pflanze stark, damit sie einen Lausbefall abwehren kann. Sind sie schon da, dann bekämpfe sie mit natürlichen Mitteln. Wir zeigen dir wie’s geht.
Salate im Gemüsebeet © GettyImages© GettyImages
, ,

Da haben wir den Salat

Im Mai und Juni kommt es in deinem Garten oder auf dem Balkon immer wieder zur Salatschwemme? Und im Hochsommer geht dir dann oft der Salat aus? Die Lösung ist einfach: Salate müssen alle zwei bis drei Wochen gesät werden, dann wachsen und reifen sie gestaffelt.
© RWA
, ,

Deko-Dosen

Raus an die Luft - völlig gleich ob Garten, Balkon oder Terrasse. Damit auch die Stimmung passt, zaubern wir aus alten Dosen romantische Lichter und Blumenbehälter, welche du einfach an der Wand befestigst.
Einsetzen von Blumen im Beet© RWA
, ,

Die richtige Erde

Die Auswahl bei Pflanzerden reicht von Spezialerden für einzelne Pflanzenarten und Erden für besondere Verwendungszwecke über torffreie Produkte bis hin zu Erden mit Dauerdünger und vieles mehr. Beim Kauf solltest man schon wissen, für welchen Zweck die Erde benötigt wird.
Sonnenhut im Garten© RWA
, ,

Stauden pflanzen

Das Frühjahr und der Herbst sind die besten Jahreszeiten um Stauden zu pflanzen. Doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff Stauden? Hier gibt’s nicht nur die Erklärung, sondern auch Tipps und Infos wie man Stauden pflanzt und pflegt.
DIY Blumenkerze© RWA
, ,

Blumenkerze

Die dekorative Blumenkerze ist ein außergewöhnlicher Hingucker oder ein ganz besonderes Geschenk für deine Mama zum Muttertag. Wir zeigen dir wie du eine herkömmliche Kerze mit Blüten aufpeppen kannst.
Pfingstrose© GettyImages
, ,

Wundervolle Pfingstrosen

Egal, ob sie im Vorgarten, im Blumenbeet oder in Einzelstellung im Garten wächst: Die wunderschöne Pfingstrose ist überall ein Blickfang. Diese Zierpflanze erfreut uns schon im Mai mit ihren dichtgefüllten und farbenprächtigen Blüten.
© Getty Images
, ,

Rasen abgrenzen

Den Rasen abzugrenzen hat vor allem einen praktischen Grund - es macht das Rasenmähen einfach. Und auch optisch haben Rasenkanten so einiges zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit der Englischen?
Heckenpflanzen © GettyImages© GettyImages
, ,

Bunte Hecken und grüne Grenzen

Mit Hecken lässt sich ein Ort der Geborgenheit und Ruhe schaffen. Eine Hecke leistet aber noch viel mehr als nur abzugrenzen. Sie ist Wohnort und Nistplatz für zahlreiche Tiere, die als Schädlingsvertilger für das natürliche Gleichgewicht im Garten sorgen.
Lachsfarbene Rosen© GettyImages
, ,

Rosige Zeiten im Blumentopf

Die Königin der Blumen muss nicht unbedingt in Beete eingesetzt werden, du kannst sie genauso gut auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Mit folgenden Pflege-Tipps hast du sicher viel Freude mit deinen Rosen.
DIY Kresse-Ostereier© RWA
, ,

Kresse-Ostereier

Rechtzeitig vor Ostern zeigen wir dir wie du Kresse-Ostereier selbst basteln kannst. Sie eignen sich nicht nur als außergewöhnliche Osterdekoration, sondern auch als Ostergeschenk für deine Liebsten.
Erdbeeren © GettyImages© GettyImages
, ,

Erdbeer Vielfalt

Barfuß in den Garten oder auf die Terrasse hinaus und die roten Früchte direkt von der Pflanze naschen – was gibt es Schöneres? Erdbeeren machen einfach glücklich!
Biene bei Lavendel © Getty Images© Getty Images
, ,

Blumenparadies für Bienen

Für Bienen wird es immer schwieriger Nahrung zu finden. Jeder einzelne kann dazu beitragen, dass für die fleißigen Insekten wieder mehr Blüten und Pollen vorhanden sind: Mit beispielsweise einer abwechslungsreichen Blumenwiese oder mit bienenfreundlichen Pflanzen im Kübel.
© RWA© RWA
, ,

Rasen vertikutieren

Ist dein Rasen verfilzt und vermoost? Dann braucht er dringend eine Frühjahrskur. Mit einem Vertikutierer kannst du deine Rasenfläche schnell wieder fit bekommen.
Mandevilla in einem Garten© GettyImages
, ,

Kletterpflanzen sind Alleskönner

Pflanzen, die ranken und klettern begrünen Hausmauern, schmücken Gartenzäune oder bieten Schutz gegen Sonneneinstrahlung – die Kletterpflanzen. Sie sind einfach Alleskönner und sollten in keinem Garten fehlen.
© GettyImages© GettyImages
, ,

Vielfältige Ziergräser

Ziergräser sind pflegeleicht und anspruchslos, und vor allem in heißen Sommern werden sie immer beliebter, denn die meisten von ihnen kommen mit wenig Wasser aus. Du kannst sie als Begleiter, Lückenfüller oder Solisten einsetzen.
Buchsbaumzünsler© GettyImages
,

Unser Schädlingslexikon

Ob kaputtes Obst, angefressene Blütenblätter oder Rosen voller kleiner Läuse - Schädlinge können unserem gepflegten Garten ganz schön zusetzen. In unserem Lexikon haben wir dir die häufigsten Schädlinge und ihr Schadbild zusammengefasst.
© GettyImages© GettyImages

Unser Nützlingslexikon

Wer ist nicht dankbar für jede Hilfe gegen Pflanzenschädlinge? Wir zeigen dir welche Tiere und Insekten dich tatkräftig dabei unterstützen können Pflanzenschädlinge aus deinem Garten zu vertreiben.
© GettyImages© GettyImages
, ,

Wunderschöne Bodendecker

Hast du gewusst, dass die Böden in der Natur fast immer bewachsen sind? Pflanzen halten den Boden feucht und schützen ihn vor starken Temperaturschwankungen. Bodendecker sind daher ein idealer Ort für Kleinstlebewesen und Insekten.
© RWA© RWA
, ,

Glühbirnen Vase

Du möchtest mit deiner Deko den Frühling ins Haus holen? Dann haben wir das richtige für dich, eine Glühbirnen Vase. Mit wenig Aufwand kannst du deine alten Glühbirnen in echte Hingucker verwandeln.
© RWA© RWA
, ,

Mittelmeer-Schneeball

Einer der beliebtesten Winterblüher, der Mittelmeer oder Lorbeer Schneeball, bildet schon im November die ersten Knospen. Im März begeistert uns die Pflanze in voller Blüte. Mit dem Mittelmeer Schneeball holst du dir den verführerischen Duft des Frühlings in den Garten.
© GettyImages
, ,

Eichhörnchen im Winter füttern

Eichhörnchen sind im Winter auf der Suche nach Futter, wenn sie nicht genügend Vorräte für den Winter sammeln konnten. Damit sie gut durch die kalte Jahreszeit kommen, kannst du sie mit der richtigen Nahrung gerne unterstützen.
© RWA© RWA
, ,

Hyazinthen in Wachs

Hyazinthen in Wachs lassen sich ohne viel Aufwand selbst machen. Eine farbenfrohe Dekoration an der du dich lange Zeit über erfreuen kannst, denn sie brauchen weder Wasser oder andere Pflege.
© RWA© RWA
, ,

Gemüse: Anzucht und Aussaat

Ende Jänner kann die Sonne schon so stark auf die Fensterscheiben strahlen, dass sie den Raum erwärmt. Der ideale Zeitpunkt um mit der Aussaat in Anzuchttöpfen zu beginnen. Die zeitige Vorkultur lohnt sich, denn frühe Aussaat, bedeutet frühe Ernte!
© RWA
, ,

Vogel-Kraftfutter

Damit Vögel auch in den kalten Tagen mit energiereichem Futter versorgt werden, sind eigens für die Vögel angelegte Futterstellen ideal. Stelle ganz einfach dein eigenes Vogel-Kraftfutter her und schmücke damit deinen Garten!
© GettyImages© GettyImages
, ,

Zimmerpflanzen im Winter

Trockene Heizungsluft und wenig Tageslicht können Zimmerpflanzen stressen, wodurch sie anfälliger für Schädlinge sind. Damit deine Pflanzen unbeschadet durch den Winter kommen, verwöhne sie mit einem besonderen Pflegeprogramm.
© RWA© RWA
, ,

Reifen Schneemann

Dir fehlt noch die passende weihnachtliche Dekoration? Dann haben wir eine tolle Idee für dich - bastle aus deinen alten Auto- oder Mopedreifen einen winterlichen Schneemann. Das hat bestimmt nicht ein jeder vor der Haustür!
© GettyImages
, ,

Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern gehört zur Adventzeit genauso dazu, wie der Adventkranz oder die Barbarazweigerl. Mit den richtigen Pflegetipps bringst du sie lange zum Blühen. Das fängt zum Beispiel schon beim Kauf und Transport an.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Barbarazweige

Traditionell werden am 4. Dezember Kirschzweige abgeschnitten und ins Wasser gestellt. Gehen die Blüten am 24. Dezember auf, dann bedeutet das, nach einer alten Tradition, Glück und Freude oder dass eine Hochzeit für das kommende Jahr bevorsteht.
© RWA
, ,

Adventkranz binden

Adventkranz selber binden - das ist eine lang bewährte Tradition. Jedes Jahr zu Weihnachten läutet der Adventkranz offiziell die Weihnachtszeit ein. In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir, wie du einen perfekten Kranz zauberst.
© RWA© RWA
, ,

Gartenabfälle häckseln & verwerten

Egal, ob du einen kleinen oder großen Garten hast: Wo Bäume und Sträucher wachsen, fallen auch Gartenabfälle an. Mit einem Gartenhäcksler kannst du die Pflanzenabfälle biologisch und platzsparend wiederverwerten.
© RWA© RWA
, ,

DIY Adventkalender

Rechtzeitig bevor der Advent an die Tür klopft, basteln wir einen Adventkalender aus wenigen Materialien. Befüllen kannst du diesen mit all deinen Lieblingssachen, denn die einzelnen "Türchen" bieten ausreichend Platz.
© getty images© getty images
, ,

Herbstschnitt

Bevor sich Bäume und Sträucher in Winterruhe begeben, solltest du ihnen noch einen Herbstschnitt verpassen. Schneide aber nicht einfach drauflos, denn während Hecken einen kräftigen Rückschnitt  benötigen, wird bei manchen Gehölzen nur wenig gekürzt.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Balkon winterfest machen

Im Herbst kann es auf der Terrasse oder am Balkon noch recht angenehm zum Sitzen sein. Doch das Wetter kann schnell umschlagen. Daher ist es ratsam, rechtzeitig die Terrasse oder den Balkon winterfest zu machen.
© RWA© RWA
, ,

Halloween Deko

Zu Halloween kannst du nicht nur dein Haus sondern auch deinen Garten oder Balkon gruselig dekorieren. Wir verwandeln alte Federbälle und Zierkürbisse in schreckenerregende Gestalten.
© getty images© getty images
,

Rasen winterfest machen

Saisonende für deinen Rasen: Vertikutieren, düngen und kleine Ausbesserungen zählen zu den Arbeiten, die du im Herbst noch erledigen solltest, damit dein Rasen den Winter gut übersteht.
© Getty Images© Getty Images
,

Igel füttern

Igel sind auf zusätzliches Futter von uns Menschen prinzipiell nicht angewiesen. Für die stacheligen Tiere gibt es in der Natur genügend Nahrungsangebote. Es gibt aber Ausnahmen, wo sie unsere Unterstützung benötigen.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Garten winterfest machen

Was gibt es im Garten noch alles zu erledigen, bevor der Winter kommt? Mit unserer Checkliste kannst du einfach nichts vergessen und die Wintermonate entspannt genießen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Vogelfutter­haus

Futterstellen sind für unsere heimischen Vögel eine großartige Unterstützung, besonders in den kalten Monaten des Jahres. Wenn du gerne bastelst, kannst du dir so ein Futterhäuschen ganz einfach selber bauen.
© RWA© RWA
, ,

Vogelfütterung

Damit dein Garten im Winter nicht wie ausgestorben ist, kannst du die Vögel, die auch während der kalten Jahreszeit bei uns bleiben, mit Futter verwöhnen. Hänge dafür ein paar Futterstellen auf und verwöhne deine gefiederten Freunde.
© RWA © RWA
, ,

DIY Kräutersalz

Eine weitere Art die eigenen Kräuter zu konservieren. Besonders viel brauchst du dafür nicht: gerade einmal grobes Salz und viele frische Kräuter aus deinem Garten oder vom Balkon und schon hast du ein Must-Have für die Küche.
© Getty Images© Getty Images
,

Richtig Kompostieren

Kompostieren bedeutet, im Kreislauf der Natur zu gärtnern, denn aus Garten- und Küchenabfällen wird wertvoller, kostenloser Dünger. Alles was du brauchst, ist ein wenig Zeit; das Material liefert dir dein Garten.
© RWA© RWA
,

Unterwasser Windlicht

Ein Windlicht im Aquarium-Stil - das ist doch mal was! Dadurch können die beiden Elemente Wasser und Feuer ideal kombiniert werden und es entsteht ein einzigartiges Dekoelement.
© RWA
, ,

Dekorativer Blumentrog

Schalsteine sind nicht gerade ein optisches Highlight. Dekorierst du diese aber mit einem speziellen Schablonenmuster und etwas Farbe, so kann daraus ein richtig schöner Blumentrog werden.
© RWA© RWA
,

Pflege von Gehölzen

Gehölze bilden die Kulisse des Gartens. Sie bilden Räume und grenzen ab, sie beschatten Sitzplätze, sie schaffen verborgene Orte und geheime Winkel, und sie sorgen für ein Wechselspiel von Licht und Schatten.
© RWA© RWA
, ,

Blüten konservieren

Aus dem altbekannten Salzteig lässt sich so einiges basteln. Heute Konservieren wir unsere Blüten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon. Dieses Projekt ist nicht sonderlich aufwändig und somit bestens für den Bastelspaß mit Kindern geeignet.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Chili versus Pfefferoni

Ob im Garten oder auf dem Balkon: Chili und Pfefferoni zu ziehen, liegt im Trend. Doch die brennende Frage lautet: Gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen Chili und Pfefferoni?
© RWA© RWA
, ,

Blumenbeet-Raupe

Wer noch genug alte Holzkisten zu Hause hat und dafür keine Verwendung findet, für den haben wir genau das richtige. Unsere DIY Blumenbeet-Raupe wird fast vollständig aus alten Holzkisten gebastelt.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Probleme im Rasen

Der Rasen macht es dir nicht immer leicht. Nicht nur nach dem Winter sieht der Rasen mitgenommen aus, auch sehr heiße Sommertage bringen ihn an seine Grenzen. Oftmals bereiten auch gewisse Tierchen unansehnliche Probleme.
© RWA© RWA
, ,

Gemüse konservieren

Leider wird viel Gemüse gleichzeitig reif und du kannst zwar alles auf einmal ernten, aber nicht alles auf einmal verzehren. Konservieren lautet das Zauberwort und wir zeigen dir, wie’s geht.
© Getty Images© Getty Images
,

Gemüseernte

Die Erntezeit ist in vollem Gange. Bei schönem Wetter machen wir uns ans Ernten, denn schließlich soll kein Stück verloren gehen, das wir den Sommer über gehegt und gepflegt haben.
© RWA
, ,

Deko-Blumenstecker

Dein selbstgemachter Deko-Blumenstecker à la Biene Maja! Mit etwas handwerklichem Geschick und ein paar Materialien ensteht ein Gartenstecker, der stark dem Aussehen des gelb-schwarzen Insekts gleicht.
© RWA© RWA
, ,

OBSTBAUM­SCHNITT

Der Obstbaumschnitt: beherzigst du ein paar Schnittregeln, kann nicht viel schiefgehen. Ein guter Schnitt regt zu gutem Ertrag an und hemmt oder fördert das Wachstum, je nach Bedarf.
© RWA© RWA
,

Marmelade einkochen

Das Einkochen von Marmelade ist eine tolle Möglichkeit das heimische Obst zu konservieren. Das beste jedoch ist: beim Selbermachen weiß man genau, was sich tatsächlich im Marmeladeglaserl befindet!
© Getty Images© Getty Images
,

Rosenpflege

Kein Garten ohne Rosen! Ihr Duft, ihre Farben, ihre Sortenvielfalt sind einfach berauschend. Trotz vielfältiger Wuchsformen gibt es Pflegetipps, die allen Rosen zu einem gesunden Wachstum und einer üppigen Blüte verhelfen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Palette bepflanzen

Hol dir den Garten auf den Balkon oder die Terrasse. Mit einer alten Palette baust du im Handumdrehen ein stylisches Pflanzenkisterl für Blumen, Kräuter, Obst oder Gemüse. Dieser vertikale Garten ist ein rustikaler Hingucker!
© RWA© RWA
, ,

HORTENSIEN­WUNDER

Hortensien sind klassische Schönheiten. Vom Image als Pflanze aus Omas Garten haben sie sich erfolgreich gelöst und sind beliebter als je zuvor. Sie begeistern vor allem durch ihre unterschiedlichen Farbnuancen. 
© RWA© RWA
, ,

Balkonblumen pflegen

Damit du lange Zeit wunderschöne Balkonblumen hast, solltest du ein paar Pflegetipps beachten. Dazu zählt nicht nur das regelmäßige Düngen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Leuchtturm

Das etwas andere Windlicht: unser DIY Leuchtturm lässt einen förmlich das Salzwasser auf der Haut spüren und das Gefühl von Urlaub aufkommen. Zudem ist es auch ein optisches Highlight für deine Terrasse.
© Getty Images© Getty Images
,

Rosenarten

Die Vielzahl an Rosensorten ist berauschend. Irgendwo im Garten hat sich noch immer ein Platz für eine neue Rose gefunden. Sogar im Topf auf der Terrasse oder dem Balkon kommen manche gut zurecht.
© RWA© RWA
,

DIY Beton-Balkontisch

DIY Gartenmöbel liegen voll im Trend. Besonders die Verwendung von Betonziegeln stellt eine schöne Alternative dar. Wir zeigen euch, wie ihr einen Gartentisch für den Balkon oder die Terrasse baut.
© Getty Images
, ,

Urlaubs­feeling durch Kübel­pflanzen

Mit mediterranen Pflanzen, wie dem Oleander oder der Bougainvillea lässt sich ein herrliches Urlaubsfeeling schaffen. Da die meisten Pflanzen aus südlichen Gefilden frostempfindlich sind, ziehst du sie bei uns am besten als Kübelpflanzen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Mini-Biotop

Kein Garten, kein Teich? Doch! Mit unserem Mini-Biotop holst du dir deine ganz private Wohlfühloase direkt vor die Balkontür. Wir zeigen dir Step-by-Step wie du aus einem Pflanzgefäß deinen eigenen Teich baust.
© RWA© RWA
,

DIY Windlicht

Bei einem gemütlichen Abend darf ein stimmungsvolles Licht nicht fehlen. In unserer DIY-Anleitung erklären wir dir, wie du ein Windlicht aus wenigen Materialien selbst basteln kannst.
© Getty Images© Getty Images
,

Rasen(d) schön

Einmal einen schönen Rasen zum Mitnehmen bitte! Mähen, Gießen und Düngen sind dabei die wichtigsten Punkte, wenn der Rasen nicht nur grün, sondern auch fast unkrautfrei bleiben soll.
© RWA
,

Regenwasser nutzen

Deine Pflanzen und dein Rasen brauchen Wasser, viel Wasser. Doch Trinkwasser ist kostbar. Was tun? Sammle das Regenwasser in einer Regentonne oder in einem Wassertank.
© RWA
, ,

Tomatenpflege

Hast du schon einmal Tomaten selbst angebaut? Der Anbau sowie die Pflege und Ernte sind unproblematisch. Die Tomaten fühlen sich am Balkon und auch im Gartenbeet wohl und noch dazu schmecken sie köstlich, sind gesund und kalorienarm.
© RWA
, ,

Insektenhotel

Mit wenigen Handgriffen kannst du ein Hotel, ganz aus Holz, bauen. Allerdings nicht für dich, sondern für Insekten, Hummeln, Florfliegen und anderen Nützlingen. Ein sonniger Platz umgebend von blühende Pflanzen ist ideal.
© RWA
, ,

Deko Pflanzrohre

Mit unseren Deko Pflanzrohren zum Nachmachen zauberst du einen vertikalen Garten, der deinen Blumen und Kräutern genügend Raum bietet.
,

Bäume und Sträucher schneiden

Beim Schnitt von Bäumen und Sträuchern gilt: So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich! Wenn du ein paar Schnittregeln befolgst, darfst du beherzt zur Schere greifen, damit deine Bäume und Sträucher nicht verkahlen und schön blühen.
© RWA
, ,

DIY Deko-Vasen

Wir zaubern heute als alten Glasflaschen oder Dosen wunderschöne Deko-Vasen, für die dein Balkontisch zukünftig sicherlich einige bewundernde Blicke auf sich ziehen wird.
Erdbeerpflanzen im Balkonkisterl© Getty Images
, ,

Naschgarten

Schon einmal Tomaten von der Pflanze genascht? Den Salat vom Beet direkt in die Schüssel gepflückt? Wenn ja, dann möchtest du selbstgezogenes Gemüse sicher nicht mehr missen.
© Getty Images
, ,

Guter oder schlechter Nachbar?

So wie bei den Menschen gibt es auch im Reich der Pflanzen gute Nachbarn und solche, die weniger gut zueinander passen. Oft zeigt uns die Natur bereits, was gut und was nicht so gut zusammenpasst.
, ,

Autoreifen-Upcycling

Wir haben einen Tipp für dich, wie du deine alten, abgefahrenen Reifen noch einmal so richtig in Szene setzen kannst - upcycling lautet die Devise. In unserem DIY-Video lassen wir alte Reifen noch einmal hochleben.
© Getty Images
, ,

Tipps zum Gemüsebeet

Wenn man schon einen Garten sein eigen nennen darf, dann liegt es nahe, sich auch ein Gemüsebeet anzulegen. Wir zeigen dir, wie du ein Beet richtig anlegst und pflegst, damit du bald gesundes, frisches und knackiges Gemüse ernten kannst.
© Getty Images
,

Tipps zum Blumenbeet

Ein Blumenbeet zu besitzen, das vom Frühjahr bis spät in den Herbst blüht, das wäre was. Doch wie lege ich es an? Du brauchst nicht länger davon zu träumen. Mit einem Pflanzplan und unseren Tipps hast du ganz schnell dein immerblühendes Blumenbeet
Effektive Mikroorganismen© RWA
,

Mikroorganismen

Ein Geheimtipp sind Effektive Mikroorganismen (EM) – eine spezielle, flüssige Mischung aus mikroskopisch kleinen Lebewesen, die die Aktivitäten aller Mikroorganismen im Boden fördern.
© RWA
, ,

DIY Deko-Steine

Du bist auf der Suche nach einer schöner Beschriftung für deine Obst- und Gemüsesorten - dann haben wir einen echten Geheimtipp für dich. So findest du bestimmt schnell dein richtiges Obst und Gemüse.
© RWA
,

Lust auf frische Kräuter?

Egal ob frisch aus dem Garten oder dem Balkon - Kräuter verfeinern in vielerlei Hinsicht unser Leben. Damit deine Kräuter aber auch gut gedeihen, solltest du ein paar Grundsätze beachten. Wusstest du zum Beispiel, dass Kräuter nicht zu viel gedüngt werden sollen?
Blumentopf© RWA
,

DIY Blumentöpfe

Du hast eine alte Holzkiste, ein abgeschlagenes Häferl oder Gummistiefel die dir nicht mehr passen? Dann kannst du diese mit wenigen Handgriffen in originelle Blumentöpfe verwandeln und so deinen Garten oder Balkon aufpeppen.
,

Nistplätze für Vögel

Wenn im Frühjahr die Vögel aufgeregt zwitschern, dann sind sie meistens auf der Suche nach geeigneten Nistplätzen. Wir zeigen dir, wie du es schaffst, dass sich die gefiederten Freunde in deinem Garten niederlassen.
Biene bei Lavendel © Getty Images© Getty Images
, ,

Bienen

Ohne Bienen wäre die Welt ein Stück leerer und farbloser. Durch ihre Bestäubungsarbeit leisten die kleinen geflügelten Tierchen einen maßgeblichen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt. Blüten sind dabei der größte Anreiz für die Tierchen.
Nacktschnecke © Getty Images© Getty Images
,

Schnecken

Wie kann man diese kleinen glitschigen Kriechtierchen, auch Nacktschnecken genannt, sanft aus dem Garten entfernen - zumindest aus den Beeten? Ganz einfach: Greife zu biologischen Mitteln für eine erfolgreiche Schneckenbekämpfung.
Blumen in Töpfen© RWA
,

Blumenkisterln bepflanzen

Jedes Jahr im Frühling freuen wir uns darauf die Balkonkisten zu bepflanzen. Schon im Winter machen wir uns Gedanken darüber, wie der Blickfang „Blumenkisterl“ vorm Fenster, auf dem Balkon oder der Terrasse aussehen könnte.
, ,

Rasenpflege im Frühjahr

Nach dem Winter ist der Rasen nicht gerade eine Augenweide und er hat sich eine besondere Pflege verdient. Dafür eignet sich am besten eine intensive Frühjahrskur, die deinem Rasen wieder die nötige Kraft und Energie zurückgibt.
Einpflanzen eines Buchsbaumes © Getty Images© Getty Images
,

Baum pflanzen

Das kann nicht so schwer sein. Loch graben, Baum oder Strauch reinstellen und mit Erde wieder zuschütten. Schwer ist es nicht, einen Baum oder Strauch einzupflanzen, aber ganz so einfach ist es auch wieder nicht, wenn du willst, dass er gut wächst.
Rosa Rosen© RWA
,

Rosen richtig schneiden

Die Blüten der Rosen sind einzigartig. Es gibt sie gefüllt oder ungefüllt und die Farbpalette reicht von Weiß über Rosa bis Purpurrot und Dunkelviolett, fast Schwarz. Der richtige Rosenschnitt ist ausschlaggebend, wie deine Rosen blühen.
Kleine Pflanze wächst © Getty Images© Getty Images
,

Die richtige Pflanzzeit

Wenn der Boden nicht gefroren ist, kannst du Topfpflanzen ganzjährig einpflanzen. Für wurzelnackte Pflanzen ist die Einpflanzzeit von Mitte Oktober bis Mitte Mai begrenzt. Aber nicht nur die Pflanzzeit ist wichtig - eine gute Vorbereitung ist das A und O.
Kiesbeet© Getty Images
,

Blütenpracht ohne Gießaufwand

Wo die Sonne glüht und der Boden das Wasser schlecht hält, ist es nicht möglich, eine Rabatte aus Prachtstauden zu pflanzen. Kiesbeete oder Steingärten bieten trotz der heißen und trockenen Wetterphasen eine optimale Lösung.
Blumenzwiebel der Narzisse© Getty Images
,

Sommerblühende Blumenzwiebel

Zwiebelpflanzen schmücken von Frühjahr bis in den Herbst hinein Rabatte, Wiesen und Beete. Damit du auch im Sommer Schnittblumen aus dem Garten hast, solltest du im Frühjahr mit dem Einpflanzen sommerblühender Zwiebelpflanzen beginnen.
Rasensprenger© Getty Images
,

Rasen gießen & düngen

Ein saftig grüner und dichter Rasen ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers. Ob du deinen Rasen düngen musst, kannst du am besten am Rasen selbst erkennen. Auch das Gießen hat einen hohen Stellenwert bei der Rasenpflege.
,

Hochbeet anlegen

Ein Hoch auf dieses Beet! Denn es garantiert einfacheres Arbeiten, reiche Ernte, Genuss und Gartenfreude. Das Gärtnern in luftiger Höhe ist keine Neuheit, sondern eine altbewährte Arbeitsmethode und wird seit Jahrtausenden überall auf der Erde praktiziert.
Gemüse in einer Schüssel© RWA
,

Prinzip der Fruchtfolge

Denkst du auch an die nächste Generation, an Kinder und Enkel? Um ihnen einen gesunden Boden zu hinterlassen, darfst du ihn nicht ausbeuten. Es gibt Gemüse, die viele Nährstoffe benötigen, andere wiederum brauchen nur wenige.