© Getty Images© Getty Images
,

Richtig Kompostieren

Kompostieren bedeutet, im Kreislauf der Natur zu gärtnern, denn aus Garten- und Küchenabfällen wird wertvoller, kostenloser Dünger. Alles was du brauchst, ist ein wenig Zeit; das Material liefert dir dein Garten.
© RWA© RWA
,

Unterwasser Windlicht

Ein Windlicht im Aquarium-Stil - das ist doch mal was! Dadurch können die beiden Elemente Wasser und Feuer ideal kombiniert werden und es entsteht ein einzigartiges Dekoelement.
© RWA
, ,

Dekorativer Blumentrog

Schalsteine sind nicht gerade ein optisches Highlight. Dekorierst du diese aber mit einem speziellen Schablonenmuster und etwas Farbe, so kann daraus ein richtig schöner Blumentrog werden.
© RWA© RWA
,

Pflege von Gehölzen

Gehölze bilden die Kulisse des Gartens. Sie bilden Räume und grenzen ab, sie beschatten Sitzplätze, sie schaffen verborgene Orte und geheime Winkel, und sie sorgen für ein Wechselspiel von Licht und Schatten.
© RWA© RWA
, ,

Blüten konservieren

Aus dem altbekannten Salzteig lässt sich so einiges basteln. Heute Konservieren wir unsere Blüten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon. Dieses Projekt ist nicht sonderlich aufwändig und somit bestens für den Bastelspaß mit Kindern geeignet.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Chili versus Pfefferoni

Ob im Garten oder auf dem Balkon: Chili und Pfefferoni zu ziehen, liegt im Trend. Doch die brennende Frage lautet: Gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen Chili und Pfefferoni?
© RWA© RWA
, ,

Blumenbeet-Raupe

Wer noch genug alte Holzkisten zu Hause hat und dafür keine Verwendung findet, für den haben wir genau das richtige. Unsere DIY Blumenbeet-Raupe wird fast vollständig aus alten Holzkisten gebastelt.
© Getty Images© Getty Images
, ,

Probleme im Rasen

Der Rasen macht es dir nicht immer leicht. Nicht nur nach dem Winter sieht der Rasen mitgenommen aus, auch sehr heiße Sommertage bringen ihn an seine Grenzen. Oftmals bereiten auch gewisse Tierchen unansehnliche Probleme.
© RWA© RWA
, ,

Gemüse konservieren

Leider wird viel Gemüse gleichzeitig reif und du kannst zwar alles auf einmal ernten, aber nicht alles auf einmal verzehren. Konservieren lautet das Zauberwort und wir zeigen dir, wie’s geht.
© Getty Images© Getty Images
,

Gemüseernte

Die Erntezeit ist in vollem Gange. Bei schönem Wetter machen wir uns ans Ernten, denn schließlich soll kein Stück verloren gehen, das wir den Sommer über gehegt und gepflegt haben.
© RWA
, ,

Deko-Blumenstecker

Dein selbstgemachter Deko-Blumenstecker à la Biene Maja! Mit etwas handwerklichem Geschick und ein paar Materialien ensteht ein Gartenstecker, der stark dem Aussehen des gelb-schwarzen Insekts gleicht.
© RWA© RWA
, ,

OBSTBAUM­SCHNITT

Der Obstbaumschnitt: beherzigst du ein paar Schnittregeln, kann nicht viel schiefgehen. Ein guter Schnitt regt zu gutem Ertrag an und hemmt oder fördert das Wachstum, je nach Bedarf.
© RWA© RWA
,

Marmelade einkochen

Das Einkochen von Marmelade ist eine tolle Möglichkeit das heimische Obst zu konservieren. Das beste jedoch ist: beim Selbermachen weiß man genau, was sich tatsächlich im Marmeladeglaserl befindet!
© Getty Images© Getty Images
,

Rosenpflege

Kein Garten ohne Rosen! Ihr Duft, ihre Farben, ihre Sortenvielfalt sind einfach berauschend. Trotz vielfältiger Wuchsformen gibt es Pflegetipps, die allen Rosen zu einem gesunden Wachstum und einer üppigen Blüte verhelfen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Palette bepflanzen

Hol dir den Garten auf den Balkon oder die Terrasse. Mit einer alten Palette baust du im Handumdrehen ein stylisches Pflanzenkisterl für Blumen, Kräuter, Obst oder Gemüse. Dieser vertikale Garten ist ein rustikaler Hingucker!
© RWA© RWA
, ,

HORTENSIEN­WUNDER

Hortensien sind klassische Schönheiten. Vom Image als Pflanze aus Omas Garten haben sie sich erfolgreich gelöst und sind beliebter als je zuvor. Sie begeistern vor allem durch ihre unterschiedlichen Farbnuancen. 
© RWA© RWA
, ,

Balkonblumen pflegen

Damit du lange Zeit wunderschöne Balkonblumen hast, solltest du ein paar Pflegetipps beachten. Dazu zählt nicht nur das regelmäßige Düngen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Leuchtturm

Das etwas andere Windlicht: unser DIY Leuchtturm lässt einen förmlich das Salzwasser auf der Haut spüren und das Gefühl von Urlaub aufkommen. Zudem ist es auch ein optisches Highlight für deine Terrasse.
© Getty Images© Getty Images
,

Rosenarten

Die Vielzahl an Rosensorten ist berauschend. Irgendwo im Garten hat sich noch immer ein Platz für eine neue Rose gefunden. Sogar im Topf auf der Terrasse oder dem Balkon kommen manche gut zurecht.
© RWA© RWA
,

DIY Beton-Balkontisch

DIY Gartenmöbel liegen voll im Trend. Besonders die Verwendung von Betonziegeln stellt eine schöne Alternative dar. Wir zeigen euch, wie ihr einen Gartentisch für den Balkon oder die Terrasse baut.
© Getty Images
, ,

Urlaubs­feeling durch Kübel­pflanzen

Mit mediterranen Pflanzen, wie dem Oleander oder der Bougainvillea lässt sich ein herrliches Urlaubsfeeling schaffen. Da die meisten Pflanzen aus südlichen Gefilden frostempfindlich sind, ziehst du sie bei uns am besten als Kübelpflanzen.
© RWA© RWA
, ,

DIY Mini-Biotop

Kein Garten, kein Teich? Doch! Mit unserem Mini-Biotop holst du dir deine ganz private Wohlfühloase direkt vor die Balkontür. Wir zeigen dir Step-by-Step wie du aus einem Pflanzgefäß deinen eigenen Teich baust.
© RWA© RWA
,

DIY Windlicht

Bei einem gemütlichen Abend darf ein stimmungsvolles Licht nicht fehlen. In unserer DIY-Anleitung erklären wir dir, wie du ein Windlicht aus wenigen Materialien selbst basteln kannst.
© Getty Images© Getty Images
,

Rasen(d) schön

Einmal einen schönen Rasen zum Mitnehmen bitte! Mähen, Gießen und Düngen sind dabei die wichtigsten Punkte, wenn der Rasen nicht nur grün, sondern auch fast unkrautfrei bleiben soll.
© RWA
,

Regenwasser nutzen

Deine Pflanzen und dein Rasen brauchen Wasser, viel Wasser. Doch Trinkwasser ist kostbar. Was tun? Sammle das Regenwasser in einer Regentonne oder in einem Wassertank.
© RWA
, ,

Tomatenpflege

Hast du schon einmal Tomaten selbst angebaut? Der Anbau sowie die Pflege und Ernte sind unproblematisch. Die Tomaten fühlen sich am Balkon und auch im Gartenbeet wohl und noch dazu schmecken sie köstlich, sind gesund und kalorienarm.
© RWA
, ,

Insektenhotel

Mit wenigen Handgriffen kannst du ein Hotel, ganz aus Holz, bauen. Allerdings nicht für dich, sondern für Insekten, Hummeln, Florfliegen und anderen Nützlingen. Ein sonniger Platz umgebend von blühende Pflanzen ist ideal.
© RWA
, ,

Deko Pflanzrohre

Mit unseren Deko Pflanzrohren zum Nachmachen zauberst du einen vertikalen Garten, der deinen Blumen und Kräutern genügend Raum bietet.
,

Bäume und Sträucher schneiden

Beim Schnitt von Bäumen und Sträuchern gilt: So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich! Wenn du ein paar Schnittregeln befolgst, darfst du beherzt zur Schere greifen, damit deine Bäume und Sträucher nicht verkahlen und schön blühen.
© RWA
, ,

DIY Deko-Vasen

Wir zaubern heute als alten Glasflaschen oder Dosen wunderschöne Deko-Vasen, für die dein Balkontisch zukünftig sicherlich einige bewundernde Blicke auf sich ziehen wird.
© Getty Images
, ,

Naschgarten

Schon einmal Tomaten von der Pflanze genascht? Den Salat vom Beet direkt in die Schüssel gepflückt? Wenn ja, dann möchtest du selbstgezogenes Gemüse sicher nicht mehr missen.
© Getty Images
, ,

Guter oder schlechter Nachbar?

So wie bei den Menschen gibt es auch im Reich der Pflanzen gute Nachbarn und solche, die weniger gut zueinander passen. Oft zeigt uns die Natur bereits, was gut und was nicht so gut zusammenpasst.
, ,

Autoreifen-Upcycling

Wir haben einen Tipp für dich, wie du deine alten, abgefahrenen Reifen noch einmal so richtig in Szene setzen kannst - upcycling lautet die Devise. In unserem DIY-Video lassen wir alte Reifen noch einmal hochleben.
© Getty Images
, ,

Tipps zum Gemüsebeet

Wenn man schon einen Garten sein eigen nennen darf, dann liegt es nahe, sich auch ein Gemüsebeet anzulegen. Wir zeigen dir, wie du ein Beet richtig anlegst und pflegst, damit du bald gesundes, frisches und knackiges Gemüse ernten kannst.
© Getty Images
,

Tipps zum Blumenbeet

Ein Blumenbeet zu besitzen, das vom Frühjahr bis spät in den Herbst blüht, das wäre was. Doch wie lege ich es an? Du brauchst nicht länger davon zu träumen. Mit einem Pflanzplan und unseren Tipps hast du ganz schnell dein immerblühendes Blumenbeet
© RWA
,

Mikroorganismen

Ein Geheimtipp sind Effektive Mikroorganismen (EM) – eine spezielle, flüssige Mischung aus mikroskopisch kleinen Lebewesen, die die Aktivitäten aller Mikroorganismen im Boden fördern.
© RWA
, ,

DIY Deko-Steine

Du bist auf der Suche nach einer schöner Beschriftung für deine Obst- und Gemüsesorten - dann haben wir einen echten Geheimtipp für dich. So findest du bestimmt schnell dein richtiges Obst und Gemüse.
© RWA
,

Lust auf frische Kräuter?

Egal ob frisch aus dem Garten oder dem Balkon - Kräuter verfeinern in vielerlei Hinsicht unser Leben. Damit deine Kräuter aber auch gut gedeihen, solltest du ein paar Grundsätze beachten. Wusstest du zum Beispiel, dass Kräuter nicht zu viel gedüngt werden sollen?
© RWA
,

DIY Blumentöpfe

Du hast eine alte Holzkiste, ein abgeschlagenes Häferl oder Gummistiefel die dir nicht mehr passen? Dann kannst du diese mit wenigen Handgriffen in originelle Blumentöpfe verwandeln und so deinen Garten oder Balkon aufpeppen.
,

Nistplätze für Vögel

Wenn im Frühjahr die Vögel aufgeregt zwitschern, dann sind sie meistens auf der Suche nach geeigneten Nistplätzen. Wir zeigen dir, wie du es schaffst, dass sich die gefiederten Freunde in deinem Garten niederlassen.
, ,

Bienen

Ohne Bienen wäre die Welt ein Stück leerer und farbloser. Durch ihre Bestäubungsarbeit leisten die kleinen geflügelten Tierchen einen maßgeblichen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt. Blüten sind dabei der größte Anreiz für die Tierchen.
© Getty Images
,

Schnecken

Wie kann man diese kleinen glitschigen Kriechtierchen, auch Nacktschnecken genannt, sanft aus dem Garten entfernen - zumindest aus den Beeten? Ganz einfach: Greife zu biologischen Mitteln für eine erfolgreiche Schneckenbekämpfung.
© RWA
,

Blumenkisterln bepflanzen

Jedes Jahr im Frühling freuen wir uns darauf die Balkonkisten zu bepflanzen. Schon im Winter machen wir uns Gedanken darüber, wie der Blickfang „Blumenkisterl“ vorm Fenster, auf dem Balkon oder der Terrasse aussehen könnte.
, ,

Rasenpflege im Frühjahr

Nach dem Winter ist der Rasen nicht gerade eine Augenweide und er hat sich eine besondere Pflege verdient. Dafür eignet sich am besten eine intensive Frühjahrskur, die deinem Rasen wieder die nötige Kraft und Energie zurückgibt.
© Getty Images
,

Baum pflanzen

Das kann nicht so schwer sein. Loch graben, Baum oder Strauch reinstellen und mit Erde wieder zuschütten. Schwer ist es nicht, einen Baum oder Strauch einzupflanzen, aber ganz so einfach ist es auch wieder nicht, wenn du willst, dass er gut wächst.
© RWA
,

Rosen richtig schneiden

Die Blüten der Rosen sind einzigartig. Es gibt sie gefüllt oder ungefüllt und die Farbpalette reicht von Weiß über Rosa bis Purpurrot und Dunkelviolett, fast Schwarz. Der richtige Rosenschnitt ist ausschlaggebend, wie deine Rosen blühen.
© Getty Images
,

Die richtige Pflanzzeit

Wenn der Boden nicht gefroren ist, kannst du Topfpflanzen ganzjährig einpflanzen. Für wurzelnackte Pflanzen ist die Einpflanzzeit von Mitte Oktober bis Mitte Mai begrenzt. Aber nicht nur die Pflanzzeit ist wichtig - eine gute Vorbereitung ist das A und O.
© Getty Images
,

Blütenpracht ohne Gießaufwand

Wo die Sonne glüht und der Boden das Wasser schlecht hält, ist es nicht möglich, eine Rabatte aus Prachtstauden zu pflanzen. Kiesbeete oder Steingärten bieten trotz der heißen und trockenen Wetterphasen eine optimale Lösung.
© Getty Images© Getty Images
,

Sommerblühende Blumenzwiebel

Zwiebelpflanzen schmücken von Frühjahr bis in den Herbst hinein Rabatte, Wiesen und Beete. Damit du auch im Sommer Schnittblumen aus dem Garten hast, solltest du im Frühjahr mit dem Einpflanzen sommerblühender Zwiebelpflanzen beginnen.
© Getty Images
,

Rasen gießen & düngen

Ein saftig grüner und dichter Rasen ist der Traum eines jeden Gartenbesitzers. Ob du deinen Rasen düngen musst, kannst du am besten am Rasen selbst erkennen. Auch das Gießen hat einen hohen Stellenwert bei der Rasenpflege.
© RWA
, ,

Unser Kräuterlexikon

Ein kräftiger Hauch Italien auf die Pasta, französische Raffinesse für das Coq au vin (Hühnchen in Rotwein) oder einfach frische Kräuter im Sommersalat. Mit Kräutern aus eigener Ernte etwas zu zaubern, macht riesigen Spaß.
,

Hochbeet anlegen

Ein Hoch auf dieses Beet! Denn es garantiert einfacheres Arbeiten, reiche Ernte, Genuss und Gartenfreude. Das Gärtnern in luftiger Höhe ist keine Neuheit, sondern eine altbewährte Arbeitsmethode und wird seit Jahrtausenden überall auf der Erde praktiziert.
,

Prinzip der Fruchtfolge

Denkst du auch an die nächste Generation, an Kinder und Enkel? Um ihnen einen gesunden Boden zu hinterlassen, darfst du ihn nicht ausbeuten. Es gibt Gemüse, die viele Nährstoffe benötigen, andere wiederum brauchen nur wenige.